Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Geozahl des Tages
Artikelaktionen

Geozahl des Tages

Eine Ebene höher
… Mal so groß wie der Bodensee ist der Peipussee, der sich zwischen Estland und Russland befindet. Er ist der fünft größte See Europas und zusammen mit der Narva, seinem Abfluss zur Ostsee, bildet er fast die gesamte östliche Staatsgrenze Estlands zu Russland.
… Quadratkilometer groß ist der Vänern, der größte See Schwedens und zugleich größte See der Europäischen Union. Außerdem ist er nach den beiden in Russland gelegenen Seen, Ladogasee und Onegasee, der drittgrößte See Europas.
… Städte der EU sind größer als die Hauptstadt der Tschechischen Republik, Prag, die gleichzeitig eine der reichsten Regionen Europas ist. Prag liegt zentral im westlichen Tschechien an der Moldau, rund 40 Kilometer vor deren Einmündung in die Elbe in Mělník.
… Meter beträgt die größte Tiefe des Oberen Sees (Lake Superior), durch den die Grenze zwischen Kanada und den USA verläuft. Er ist der größte der fünf Großen Seen Nordamerikas sowie das nach dem Kaspischen Meer flächenmäßig zweitgrößte Binnengewässer der Erde.
… erreichte der Huronsee seinen höchsten jemals aufgezeichneten Wasserstand. Der an Michigan und Ontario (Kanada) grenzende See gehört zur Gruppe der fünf Großen Seen Nordamerikas und durch ihn verläuft die Grenze zwischen Kanada und den USA.
… Flüsse fließen in der an Österreich grenzenden Stadt Passau in Bayern zusammen: die Donau, der Inn und die Ilz. Bis zur Wiedervereinigung Deutschlands war die "Dreiflüssestadt" die östlichste Mittelstadt des Bundesgebietes.
… größere und mehrere kleinere Inseln gehören zu den portugiesischen Antlantikinseln, den Azoren, die 1369 Kilometer westlich vom europäischen Festland und 4382 Kilometer ostwärts von Nordamerika liegen.
… Kilometer nordöstlich von Madeira liegt im Atlantik die ebenfalls portugiesische Insel Porto Santo, die zur Inselgruppe Madeira gehört. Christoph Kolumbus heiratete 1479 die Tochter eines der Entdecker der Insel und lebte daraufhin einige Jahre auf der Porto Santo.
… bis 1500 Meter beträgt die Höhe der Hochebene des Hochplateaus "Paul da Serra" der portugiesischen Insel Madeira. Vor ihrer Besiedlung durch Menschen war die Insel überwiegend mit Zedern-Wacholder bewachsen, heutzutage ist davon nichts mehr übrig.
… Kilometer westlich der marokkanischen Küste befindet sich die portugiesische Insel Madeira im atlantischen Ozean. Sie liegt auf der Afrikanischen Platte und ist, wie z.B. auch die Kanaren vulkanischen Inseln und zählt wie sie zur Gruppe makaronesischen Inseln.
… km² beträgt das Einzugsgebiet des Flusses Rio São Francisco in Brasilien. Derzeit baut die brasilianische Regierung Kanalsysteme, um Wasser aus dem Fluss in den dürregeplagten Nordosten überzuleiten, um dort die Wasserversorgung zu verbessern.
… ist die Konvention der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) in Kraft getreten, aus der die Zusammenarbeit zwischen den verschiedensten Nationen entstanden ist. Um daran zu erinnern, findet jährlich am 23. März der Welttag der Meteorologie statt.
… fand das erste Mal der Weltwassertag am 22. März statt. Seit 2003 wird er von UN-Water organisiert, die ihre Mitgliedsstaaten dazu einlädt, diesen Tag zur Einführung von UN-Empfehlungen zu nutzen und konkrete Aktionen in ihren Ländern zu fördern.
… Kubikmeter pro Sekunde beträgt die Wasserführung des Orinocos, dem viertgrößten Fluss der Welt und zweitgrößtem Fluss Südamerikas. Sein Einzugsgebiet umfasst etwa Million Quadratkilometer und liegt nur wenig nördlich des Äquators.
… verschiedene Tepuis (gewaltige Tafelberge) befinden sich im Hochland von Guayana, eine der ältesten Landschaften Südamerikas, welche von Plateaus und Nebenflüssen des Orinocos geprägt ist und mehr als die Hälfte der Landesfläche Venezuelas einnimmt.
… Kilometer lang ist die Alster, ein Nebenfluss der Elbe, der durch Süd-Holstein und Hamburg fließt. Ihr bekanntester und prägnantester Teil ist der Alstersee, der im innerstädtischen Gebiets Hamburg durch die Binnen- und Außenalster gebildet wird.
… Millionen Menschen leben auf der Insel Zypern. Sie ist die drittgrößte Mittelmeerinsel und gehört geographisch zu Asien, politisch und kulturell jedoch zu Europa. Die Insel ist den von Zypern beherrschten Süden und von der Türkei beherrschten Norden geteilt.
… Kilometer lang ist die Belle-Isle-Straße, eine Meerenge im östlichen Kanada, welche die Labrador-Halbinsel von der Insel Neufundland trennt. Aufgrund starker Gezeitenströmung kann die Schifffahrt durch diese Meeresstraße sehr gefährlich sein.
… Quadratkilometer groß ist Neufundland. Die Insel liegt vor der Nordküste Nordamerikas im Atlantischen Ozean, im äußersten Mündungsgebiet des Sank-Lorenz-Stroms und ist der am dichtesten besiedelte Teil der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador.
… Seiten der Stadt Athen sind von Gebirgszügen umgeben: vom Hymettos mit 1026 Metern, vom Pentelikon mit 1107 Metern, vom Parnitha mit 1413 Metern und vom Ägaleo mit 468 Metern. Die vierte Seite öffnet sich zum Meer, dem Saronischen Golf.
… Mal würde Dänemark in sein Nachbarland Deutschland passen. Mit dem nördlichen Teil der Halbinsel Jütlands und seinen Inseln bildet Dänemark den Übergang von Mitteleuropa nach Skandinavien. Seine 1419 Inseln weisen eine Fläche von mehr als 100 Quadratkilometer auf.
… Meter beträgt die durchschnittliche Wassertiefe der Ostsibirischen See, ein nördlich von Asien liegendes Randmeer des Arktischen Ozeans. Es nimmt unter anderem die Wassermassen der Flüsse Indigirka und Kolyma auf, die jeweils große Mündungsdeltas ausbilden.
… Millionen Jahre ist es her, dass das Europäische Nordmeer entstand, als die Eurasische Platte und die Nordamerikanische Platte anfingen sich auseinanderzubewegen. Das Meer bildet die wichtigste Verbindung zwischen dem Nordatlantik und dem Arktischen Ozean.
… Millionen Quadratkilometer beträgt die Flächenausdehnung der Philippinensee. Sie ist ein Nebenmeer des Pazifischen Ozeans und eines der tiefsten Meere der Welt. An ihrem westlichen Rand wird sie vom bis zu 10.540 Meter tiefen Philippinengraben durchzogen.
… kleinere Inseln gehören neben Puerto Rico zum gleichnamigen Insel- und Freistaat Puerto Rico. Als die östlichste und kleinste Insel der Großen Antillen liegt er in der Karibik und ist zudem das größte und einwohnerreichste Außengebiet der USA.