Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Geozahl des Tages

geozahl_160826

... Kilometer - über diese Distanz erstreckt sich der Lambertgletscher in der Antarktis. Mit einer Breite von bis zu 130 Kilometern fließt der längste und breiteste Gletscher der Erde von der Hochebene der Antarktis mit bis zu 1000 Metern pro Jahr in Richtung Südpolarmeer.

News

Erosion und Tektonik im Himalaya

Erosion und Tektonik im Himalaya

Das Erscheinungsbild der Landschaft wird geprägt von einer Interaktion zwischen Klima, sogenannten Oberflächenprozessen – etwa Erdrutschen oder Flusserosion – und der Tektonik. In einigen Regionen der Erde sind diese Oberflächenprozesse so stark, dass die Wissenschaft sogar annahm, sie könnten die Entwicklung der Tektonik beeinflussen. Ein internationales Team um die Kölner Geographin... Mehr…

Wissen

Terrestrischer Planet in der Nachbarschaft

Terrestrischer Planet in der Nachbarschaft

In unmittelbarer Nähe unseres Sonnensystems haben Astronomen einen terrestrischen Planeten aufgespürt. Er umkreist in nur 4,2 Lichtjahren Entfernung Proxima Centauri, den nächstgelegenen Stern, und hat mindestens die 1,3-fache Masse der Erde. Damit ist Proxima Centauri b der nächste Planet, der jemals entdeckt wurde. In der aktuellen „Nature“ liefern Wissenschaftler der pale-red-dot-Campaign... Mehr…


Transmissionsrad der Meereszirkulation schwächelt

Transmissionsrad der Meereszirkulation schwächelt

Forscher der Universität von Tasmanien haben mit Hilfe von Seeelefanten Daten zur Meereszirkulation aus einer der unzugänglichsten Meeresregionen der Erde gesammelt. Die Prydz-Bucht in der Ostantarktis ist im Winter von meterdickem Schelfeis bedeckt - genau dann, wenn dort die Produktion von Antarktischem Bodenwasser auf Hochtouren läuft. Die Produktion dieses sehr schweren Wassers ist... Mehr…


Achterbahn zwischen den Polen

Achterbahn zwischen den Polen

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat ein großangelegtes Atmosphärenmessprogramm gestartet. Das behördeneigene Langstreckenflugzeug vom Typ DC-8 hat in diesem August die Erde von Pol zu Pol abgeflogen und ist dabei 160 Mal zwischen der Wasseroberfläche und der Tropopause in 6000 bis 12.000 Metern Höhe gependelt. Mehr…


800 Millionen Jahre alte Atmosphärenproben

800 Millionen Jahre alte Atmosphärenproben

Für einen außerirdischen Beobachter gäbe es keinen Zweifel: Die Erde ist ein belebter Planet. Das untrügliche Indiz dafür ist der Sauerstoff, der in den Spektrogrammen der Atmosphäre auftauchen würde. Ihn gibt es nur, weil Bakterien und Pflanzen Photosynthese betreiben. Und sollte der ferne Beobachter die Zusammensetzung der Lufthülle näher analysieren, könnte er auf höheres Leben... Mehr…

Logbücher

Fjordlogbuch #4: Eiszeitliche Überbleibsel

Fjordlogbuch #4: Eiszeitliche Überbleibsel

In die entlegenen arktischen Fjorde verschlägt es Forscher nicht allzu oft. Sie sind noch lange nicht ausreichend erforscht. Darum machen sich die Wissenschaftler der Merian-Expedition die Mühe, die dortige Bodentopographie zu vermessen - und finden zahlreiche Abweichungen von den aktuellen Seekarten. Fahrtleiter Boris Koch berichtet ein letztes Mal aus dem Fjord. Mehr…